AirSTREAM Komponentenbefestigung

Alle Komponenten können auch bei LÜTZE AirSTREAM wie gewohnt auf der DIN-Schiene oder mit Schrauben befestigt werden. Bohrungen sind durch die integrierte Befestigungstechnik nicht nötig. Die freie Positionswahl und Fixierung aller Komponenten an beliebigen Stellen ist möglich. AirSTREAM bietet einen hohen Grad an Flexibilität beim Aufbau wie auch später beim Umbau.

LÜTZE bietet die Stege des AirSTREAM in unterschiedlichen Höhen an. Wir empfehlen unbedingt das Prinzip, Komponenten gleich hoch oder kleiner zu wählen als die Stege, auf denen sie montiert werden. Die Kämme sollten nicht überdeckt werden. Komponenten weitgehend nach Größe zu sortieren, um die Steggrößen zu optimieren, spart Platz und Kosten beim Material.

DIN-Komponenten sicher befestigen

DIN-Komponenten können über einen Einrastmechanismus einfach auf die 35 mm HS-Stege aufgesteckt werden. Die jeweilige Komponente sollte dabei gleich groß oder kleiner als der Steg sein, damit die Verdrahtungskämme nicht abgedeckt werden.

Auch asymmetrische Komponenten sind ganz leicht auf dem HA-Steg montierbar. Nur, ob der lange Schenkel dabei oben oder unten installiert wird, ist bei Planung und Rahmenmontage zu beachten.

Symetrisch

Asymetrisch

Schraubbefestigung auf einem Steg und über Rangiermodule

Komponenten mit Befestigungsbohrungen können direkt mit Hilfe einer passenden Schraube und Gleitmutter auf die Stege geschraubt werden.

Alternativ lässt sich auch der LÜTZE HS-Steg einsetzen. Diese Lösung eignet sich  hauptsächlich bei Komponenten, neben denen weitere DIN-Komponenten montiert werden sollen.

Bei Komponenten mit mehreren Befestigungslöchern empfiehlt sich die Montage über zwei Rangiermodule. Diese werden über eine zentrale Schraube auf dem HS- oder MS-Steg befestigt. Diese Rangierstege bilden einen vertikalen Kanal zur Aufnahme von zwei oder mehr Gleitmuttern.

Montage bei mehreren Befestigungsbohrungen

Bei Komponenten, die vertikal mehrere Befestigungsbohrungen aufweisen, lassen sich LÜTZE AirSTREAM-Rangiersteg-Module auch über mehrere Stege befestigen. Im Normalfall erfolgt das sichere Fixieren am oberen und unteren Steg.

Zusätzlich lässt sich die Stabilität durch das Befestigen der Rangiermodule auch an den mittleren Stegen weiter steigern.

Bei leichteren Mehrsteg-Komponenten empfehlen wir die Verwendung kleinerer Rangiermodule. Sie werden direkt auf den Stegen befestigt und bieten eine Rangiermöglichkeit über die gesamte Steghöhe. Dadurch lassen sich Komponenten präzise platzieren.