AirSTREAM im Detail

Mehr Flexibilität durch modularen Aufbau

Das AirSTREAM System mit Modulteilen für individuell konfektionierbare Rahmen sorgt für große Flexibilität und Freiheit im modernen Schaltschrankbau.

Kompatibilität zu früheren Systemen

Das neue AirSTREAM ist kompatibel zum früheren LSC-B, selbst vorhandene Konstruktionspläne können problemlos umgesetzt werden.

Dünne Profile - mehr Tragfähigkeit

Sie sorgen für 40 % mehr Verdrahtungsraum im Schaltschrank und verschlanken den Montageplatzbedarf auch durch die eigene Konstruktion zusätzlich. Kühlende Luft kann so leichter zirkulieren. Alle Komponenten sind besser erreichbar.

Leicht und robust im Material

Die spezielle Profilierung des Rahmens bietet eine gesteigerte Festigkeit bei geringerem Materialbedarf. Der Aufbau kann leicht und robust zugleich ausgeführt werden.

Die Kammsegmente zum Halten der Drähte werden einfach im Profil aufgesteckt bzw. zum Austauschen mit einem Schraubendreher ausgehebelt.

Die neue Core-Struktur der AirSTREAM-Profile tragen auch schwere Komponenten sicher und stabil. Das ausgereifte System von Befestigungspunkten und Rangierstegen bietet endlose Möglichkeiten der Montage fast aller Komponenten.

Kleiner, kühler und doch geräumiger

Die Verdrahtung erfolgt deutlich kompakter und bietet mehr Platz für die Adern. Denn Kabelkanäle sind überflüssig, da die Verdrahtungsebene über die dünneren Profile bzw. die eingebauten Bügel bereits in den Rahmen integriert ist. So entsteht eine intelligente, strömungsreiche Luftführung, die trotz kompakter Bauweisen Wärmestaus der Verlustwärme gezielt vermeidet.

Erreicht wird dieser mehrfach nützliche Effekt durch die Trennung in eine Aufbau- und eine Verdrahtungsebene. So strömt die Luft fast ungehindert an allen Modulen und Adern vorbei. Die Vorteile: Verlustwärme wird zuverlässig abtransportiert wodurch weniger Kühlleistung nötig ist. Die Ressourcen werden geschont, die Kosten reduziert!