Leistungserweiterung mit Köpfchen.
18.02.2014

Leistungserweiterung mit Köpfchen

Redundant Management Modul 50 A / Art.-Nr. 722999

LÜTZE ergänzt seine Compact Power-Supplies um ein neues 50 Ampere Redundant Management Modul. Der zentrale Vorteil ist der sehr umfangreiche Versorgungsspannungsbereich von DC 12 bis DC 85 Volt.

Stromversorgungen werden in aller Regel redundant aufgebaut. Mindestens ein zusätzliches Netzteil läuft also im Parallelverbund mit. So wird einerseits bei Spannungseinbrüchen die Performance sichergestellt und andererseits die Leistung im Regelbetrieb erweitert.

Das neue 50 A Redundant Modul von LÜTZE bietet für die intelligente Stromaufteilung die notwendige elektronische Management-Unterstützung. Das neue LÜTZE Modul verfügt über zwei Eingänge an die jeweils zwei Netzteile angeschlossen werden können. So lassen sich mehrere Schaltnetzteile sicher voneinander entkoppeln und mit unterschiedlichen Ausgangsspannungen und Ausgangsströmen kombinieren. In Summe können also unterschiedliche Leistungsklassen im Spannungsbereich von DC 12 bis DC 85 Volt bei maximal 50 Ampere Leistungsaufnahme konfiguriert werden.

Über LED-Anzeigen wird der Status beider Eingänge und evtl. auftretende Redundanzfehler signalisiert. Zusätzlich zu den LED-Status-Anzeigen verfügt das LÜTZE Redundant Modul über entsprechende Relaiskontakte.

Das LÜTZE Redundanzmodul verrichtet seinen Dienst sehr verlustarm: Der Spannungsabfall am Ausgang beträgt maximal 200 mV. Bei einem Ausgangsstrom von maximal 300 Ampere betragen die Verluste weniger als 6 Watt. Dank seiner sehr kompakten Bauweise mit 40 mm Baubreite findet das LÜTZE Redundant Modul in jedem Schaltschrank auf der Hutschiene (TS 35) sehr leicht Platz.

Anwendungen für das LÜTZE Redundant Management Modul finden sich in der Industrieautomation zur Versorgung von Steuerungen und Automatisierungskomponenten.

Zeichenanzahl inkl. Leerzeichen: 2.250

Pressekontakt

Wolfram Hofelich
Friedrich Lütze GmbH
Bruckwiesenstr. 17-19
71384 Weinstadt, Germany
info(at)luetze.de
Tel +49 7151 6053-0
Fax +49 7151 6053-277

Pressedownload