Die Zukunft im Schaltschrank ist rund
21.11.2012

Die Zukunft im Schaltschrank ist rund

Der Automationsspezialist LÜTZE, Weinstadt stellt nach drei Jahren intensiver Forschung und Entwicklung das Schaltschranksystem AirSTREAM vor.

Das neue AirSTREAM Schaltschrankverdrahtungssystem von LÜTZE bricht mit vielen Konventionen in der Schaltschranktechnik. Herausgekommen ist ein geradezu revolutionäres System, das komplett neue konstruktive Wege geht und in Punkto Stabilität und Modularität neue Maßstäbe setzt. Mit 10 Patenten haben die LÜTZE Ingenieure hierzu tief in die technische Trickkiste gelangt.

Im Mittelpunkt des AirSTREAM steht die neue „Steg-Philosophie“ von LÜTZE: Die Stege sind rund. Dies bietet ganz erhebliche Praxis-Vorteile: Höhere Endfestigkeit, geringeres Eigengewicht und angesichts der Rundung können selbst große überstehende Bauteile problemlos auf der 7,5 mm DIN-Hutschiene aufgerastet werden.

Ein Novum ist gleichermaßen der Schraubenkanal und die Core-Struktur (Kernstruktur). Mit der Core-Struktur bietet LÜTZE ein bis dato unerreichtes Maß an Systemstabilität und Verwindungssteifigkeit. Selbst extrem schwere Bauteile lassen einfach und flexibel ohne Zubehör befestigen. Im integrierten Schraubenkanal „verschwinden“ alle störenden Schraubenköpfe. Weiterer Pluspunkt: eine Gleitmutter kann sich frei ohne jeden Widerstand bewegen, was ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Positionierung der Komponenten ermöglicht.

Das neue AirSTREAM-Konzept ermöglich eine Verkabelung konsequent von vorne ohne dass ein Zugang von hinten nötig wäre. Hierzu wurde von LÜTZE die Bügelhöhe konstruktiv optimiert. Mithilfe eines komplett neuen Aufbaus wurde der Kabelraum um den Faktor drei gegenüber dem klassischen LSC-Verdrahtungssystem vergrößert.

Zeichenanzahl inkl. Leerzeichen: 1.731

Pressekontakt

Wolfram Hofelich
Friedrich Lütze GmbH
Bruckwiesenstr. 17-19
71384 Weinstadt, Germany
info(at)luetze.de
Tel +49 7151 6053-0
Fax +49 7151 6053-277

Pressedownload