Ein Rahmendesign für alle Fälle - Friedrich Lütze GmbH

LÜTZE Verdrahtung für Regalbediengeräte

  • Produktbereich:
  • Cabinet
  • Control

Der Kunde

Mit einer über 50-jährigen Firmengeschichte und Präsenz in über 70 Ländern, umfasst das Leistungsspektrum von Mecalux die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Metallregalen, automatischen Lagersystemen sowie andere Lagerlösungen und die damit verbundenen Dienstleistungen.

Mecalux ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Lagersysteme. Die Führungsposition des Unternehmens gründet sich auf den Einsatz der fortschrittlichsten Technologien und das umfangreiche Vertriebsnetz in mehreren Kontinenten. Die Mecalux-Gruppe besitzt elf Produktionszentren in Europa, Nord- und Südamerika, alle strategisch platziert, um auf aktuellen und potentiellen Märkten einen schnellen und flexiblen Service zu bieten.

Eine der herausragenden Lösungen von Mecalux ist die Automatisierung von Lagern, z.B. mit den leistungsstarken Regalbediengeräten für Paletten(RBG). Diese Fahrzeuge können eine Höhe von bis zu 45 Meter erreichen. Sie fahren entlang der nur 1,5 Meter schmalen Gänge und führen die Funktionen Wareneingang, Anordnung und Warenabgang durch. Die Steuerung der Regalbediengeräte erfolgt mittels einer Kontrollsoftware welche alle Befehle aus dem von Mecalux entwickeltem Lagerverwaltungsprogramm Easy WMS® erhält.

Der Bedarf

Hand in Hand wurde mit Mecalux an einer Verbesserung des inneren Schaltschrankaufbaus der RBGs gearbeitet, welche je nach Leistung der Motoren, drei unterschiedliche Breiten hatten: 800, 1.000 und 1.200 mm. Gemeinsames Problem aller Varianten war der Platzmangel auf der Montagetafel, wodurch z.B. die Netzfilter der Frequenzumrichter extern oder seitlich im inneren des Schaltschrankes aufgebaut wurden. Letzteres erschwerte den Zugang zu darunter aufgebauten Komponenten enorm. Außerdem war die Kühlung der Geräte nicht ausreichend, da die von den Herstellern der Komponenten geforderten Freiräume zur Lüftung nicht eingehalten werden konnten und durch Kabelkanäle belegt wurden.

Die Lösung

Der erste LSC-B Rahmen wurde für das Fahrzeug mit kleinerer Leistung entworfen. Durch optimale Nutzung der Fläche konnten wieder alle Komponenten, inklusive Netzfilter, auf einer Ebene aufgebaut werden. Es wurden zusätzlich Freiräume unter- und oberhalb der Frequenzumrichter geschaffen, welche deren Belüftung und Kühlung wesentlich verbessern.

Der Platzgewinn war sogar so groß, dass selbst Leistungskomponenten für größere RBGs auf dem gleichen LSC Rahmen aufgebaut werden konnten. Somit wurde erreicht, ein einziges Rahmendesign für alle Leistungsklassen zu erstellen, und das in einem nur 800 mm breitem Schaltschrank. Die Lösung hatte natürlich erhebliche Vereinfachung im mechanischen Aufbau zur Folge. Unabhängig der Fahrzeuggröße konnte nun in allen Modellen die gleiche Plattform zur Schaltrankaufnahme verwendet werden. Es ist auch zu erwähnen, dass die Reaktionszeit zur Fertigstellung der elektrischen Anlage erheblich verkürzt wurde. Auf dem Hubschlitten desselben Gerätes wurde ein weiterer LÜTZE Rahmen integriert. Dieser allerdings in der LSC-Compact Ausführung für kleinere Wandschränke. Auch dieser Aufbau bietet die Möglichkeit Frequenzumrichter unterschiedlicher Größen einzubauen.

Die Projektbearbeitung wurde somit zur Produktbearbeitung. Zuvor konnte nicht mit der Beschaffung des Schaltschrankes begonnen werden bevor im Projekt nicht die Größe und Leistung des neuen Gerätes klar definiert wurde. Hier kann nun Vorarbeit geleistet werden. Schaltschränke werden nun mit allen Steuerelementen bis auf die Leistungskomponenten vorverdrahtet. Diese werden nach Bestätigung des Modells in den freigelassenen Plätzen nachgerüstet.

Im Laufe der Zeit wurden weitere Lösungen aus dem LÜTZE Angebot integriert. So z.B. Schaltnetzteile, Relais und die Überlastkontrolle für DC 24 V Stromkreise LOCC-Box. Diese ist besonders wichtig für die Techniker von Mecalux da neben der abzusichernden Stromstärke 1-10 A auch die Auslösecharakteristik eingestellt werden kann. LSC-Compact Lösungen am Hubschlitten des RBG Originaler Aufbau mit Montageplatte. Die Netzfilter mussten extern aufgebaut werden. Kein Platz für Lüftung der Frequenzumrichter Aufbau mit LÜTZE LSC-B. Alle Komponenten finden ihren Platz auf dem LSC Rahmen. Mehr Platz für Lüftung, bessere Abkühlung. Gleicher Rahmenaufbau für sämtliche Leistungsklassen.

Martin Brinkmann - Geschäftsführer LÜTZE Spanien