Industrie 4.0 - Cat.7 Ethernet Leitung für die bewegte Applikation - Friedrich Lütze GmbH
26.10.2018

Industrie 4.0 - Cat.7 Ethernet Leitung für die bewegte Applikation

LÜTZE erweitert das Leitungsprogramm im Bereich Industrial Ethernet mit der neuen LÜTZE SUPERFLEX® ETHERNET BUS (C) PUR Cat.7 Leitung.

Nachdem Anfang 2018 die torsionsfährige Ethernet Leitung Cat. 6a erfolgreich im Markt eingeführt wurde, bietet die neue Leitung eine Übertragungsrate bis zu 600 Mhz. Sie ist ebenfalls für den nordamerikanischen Markt zugelassen.

Die neue Leitung, ursprünglich für die linear bewegte Anwendung geplant, wurde mit einer optimierten 4-paarigen Verseilung mit Kreuzelement als Kern realisiert und besticht mit Ihren guten mechanischen Eigenschaften. Dadurch kann ein Einsatz mit Torsion bis zu ±180° auf 1 m realisiert werden. Der halogenfreie, flammwidrige PUR-Außenmantel, rundet die Einsatzfähigkeit in bewegten Maschinen- und Anlagenteilen ab.

Die neue LÜTZE SUPERFLEX® ETHERNET BUS Leitung besitzt eine Zulassung für den nordamerikanischen Raum und eignet sich somit für den globalen Einsatz.

Sie ist unter rund 1.500 LÜTZE-Leitungen aus dem europäischen und amerikanischen Kabelprogramm im aktuellen e-Plan Data Portal zu finden. Weitere Informationen zum Leitungsprogramm LÜTZE SUPERFLEX® sind unter https://www.luetze.com/de-de/produkte/cable/industriekabel/ abrufbar.

Pressekontakt

Wolfram Hofelich
Friedrich Lütze GmbH
Bruckwiesenstr. 17-19
71384 Weinstadt, Germany
info(at)luetze.de
Tel +49 7151 6053-0
Fax +49 7151 6053-277

Pressedownload